NOT-CHECK!      Registrierung      Anmeldung      Mehr Infos

 

 

 

NOT-CHECK!      Registrierung

 

 

Anmeldung      Mehr Infos

Haltung einnehmen

Du weißt sicher, welche Haltung für deinen Hund bequem ist, ob er lieber sitzt oder ob er besser entspannen kannst, wenn er liegt. 

Jetzt suchst du einen guten Platz für ihn suchen. Auf Asphalt oder Steinen oder zwischen Kastanienschalen zu sitzen oder zu liegen, ist nämlich nicht sehr schön. Dort kannst du ihm das Signal geben, dass er seine Comforthaltung einnehmen soll. Der Weg zur Entspannung ist jetzt frei. Jetzt musst du ihm nur noch klar machen, dass ihr eine Weile da bleibt. 

Im Training solltest du dabei erst einmal keine schwierigen oder stark emotionalen Unterhaltungen führen, damit du immer einen Teil deiner Aufmerksamkeit für deinen Vierbeiner übrig hast und ihn wieder daran erinnern kannst, dass er ruhig bleiben soll, wenn er unruhig wird.